Mittwoch, 1. März 2017

Mittwochsbasteleien

Mini-Eierkartons und Mini-Gugelhupfe


Hallo Ihr Lieben,

heute ist schon wieder Mittwoch und das heißt es wird kreativ!!

Im heutigen Beitrag zeige ich euch eine Geschenkverpackung mit den kleinen Mini-Eierkartons in Kombination mit dem Produktpaket Abgehoben.


Einmal öffnen Bitte...

Im Familienkreis stand eine Beförderung an und natürlich müssen die Glückwünsche originell verpackt werden.  Ich liebe kleine Kuchen, Cupcakes und Mini-Gugels. sie zu backen und zu dekorieren macht großen Spaß.

So habe ich kleine Mini-Zitronen-Gugelhupf gebacken und diese in kleinen Förmchen in den Mini-Eierkarton gepackt. Das Rezept ist aus einer älteren Sweet Dreams Backzeitschrift, die ich Euch nur empfehlen kann.

Hier das Rezept:
  • 100g weiche Butter
  • 100g Zucker
  • 1Pck, Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 1 TL Bio-Zitronenschale
  • 100g Mehl
  • 1 TL Backpulver
zum Dekorieren:
  • ca. 200g Puderzucker
  • 2-3 EL Zitronensaft
  • evtl. Sprinkels
Den Backofen auf 200°C Ober/Unterhitze vorheizen. 
Die Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Nach und nach die Eier und die Zitronenschale zugeben. Mehl und Backpulver mischen und unterrühren. 
Die Silikonform ausbuttern und mit Teig füllen. Ich füllle den Teig vorher in eine Einweg-Spitztüte, so lässt sich der Teig ganz einfach in die Mini-Gugelhupf-Form füllen. 
Die Mini Gugls ca. 10-15 min. backen. 
Ganz wichtig: nach dem backen die Minis erst in der Silikonform abkühlen lassen, erst dann die Kuchen aus der Silikonform lösen. Sonst gibt es eine Krümelei...


Die Gugels sitzen in kleinen Nestern.

In den Deckel des kleinen Kartons habe ich ein kleines Bild eingebaut. Ein gekürztes Spießchen habe ich in den Deckel geklemmt und darauf einen Ballon gesetzt, so erhaltet Ihr ein wenig "tiefe" im Bild.


Mit dabei das Designerpapier aus der Sale-a-Bration.
"Traum vom Fliegen"

Die Glückwünsche habe ich auf lange Streifen geschrieben und diese eng zusammen gerollt in die Vertiefungen des Kartons getan.


mjam mjam...

Den Verschluss des Kartons musste ich etwas anschneiden, damit dieser auch ordentlich schließt. Das Spießchen hätte sonst gestört. Zum öffnen des Kartons muss das Band gelöst werden, ganz ohne war es mir zu nackig...;)

Ich werde jetzt noch den erfolgreichen Abend genießen, gerade ist es Dienstag, und für Morgen mein Mach was Draus! Projekt erarbeiten.

Einen tollen Tag für euch 

Jasmin




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen